Pfingstzeltlager in Wetzlar

von: Andreas Diehl

SFC Darmstadt erneut beim Pfingstzeltlager in Wetzlar.

Zum wiederholten Mal hatte der VfL Wetzlar zu seiner traditionellen Pfingstfreizeit eingeladen.

Der Einladung folgten insgesamt 25 Modellfliegern aus den Vereinen VfL Wetzlar, MFC Riedstadt, SFC Darmstadt, FVL Frankfurt und der VFL Modellfluggruppe Weilbach mit einer Altersspanne, die von 9 bis 65 Jahren besucht.

Vom 18. bis 21. Mai wurden Segler, Elektrosegler und Motormodelle mit Verbrennungs- oder Elektromotor geflogen, da es tagsüber sehr windig war wurde auch nachts mit beleuchteten Elektromodellen, bei deutlich weniger Wind geflogen.

Auch die Manntragenden des VFL Wetzlar konnten es nicht lassen die Ka 6, bzw. die DG 1001 in die Luft zu bringen.

Beim aus und einfahren der Flugzeuge, sowie beim Auf und Abbau wurden Sie von den Modellern unterstützt.

In direkter Nachbarschaft des Flugplatzes fließt ein Nebenarm der Lahn, der trotz des fischen Wassers in den Flugpausen von einigen Jugendlichen zum Erfrischen und zum Paddeln mit einem Kajak genutzt wurde.

Das Wetter war frühsommerlich warm, sonnig leider aber etwas windig. Übernachtet wurde in Zelten, im eigenen Wohnwagen oder im Vereinsheim auf einem Matratzenlager des Vfl Wetzlar. Für das Leibliche Wohl hatte Chris wieder hervorragend gesorgt. Gefrühstückt wurde im Vereinsheim und gegrillt mit dem vereinseigenen Grill.

Abends wurde dann das Lagerfeuer angefacht, hierbei hatten auch die Kids dann ihren Spaß, die größeren Kids ;-) zogen sich zum bauen und Wissensaustausch (VHS Kurs „Fliegerlatein“) in die Werkstatt zurück.

Die Bildergalerie des Jugendzeltlagers ist hier zu finden. Viel Spaß beim Ansehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen